Wir nehmen unsere soziale Verantwortung wahr.

Unter dem Motto «Gutes tun» unterstützen wir jedes Jahr ein karitatives Projekt aus der Region. Unsere Kunden und Partner verzichten zugunsten dieser Aktionen auf Weihnachtsgeschenke. Auf dieser Seite informieren wir Sie über unsere Engagements.

Unter dem Motto «Gutes tun» unterstützen wir jedes Jahr ein karitatives Projekt aus der Region. In diesem besonders herausfordernden Jahr, gerade im Gesundheitsbereich, geht unser Beitrag an das Zentrum Höchweid in Ebikon.

Das Höchweid ist bekannt als gastfreundliches und offenes Haus, welches Menschen im vierten Lebensabschnitt Wohn-, Lebens- und Pflegequalität in hohem Mass bietet. Einerseits in der Pflegeabteilung und anderseits in den Wohngruppen für Menschen mit Demenz. Mit alltagsnahen Aktivitäten wie Singen, Gedächtnistraining, Bewegung, Gesellschaftsspielen und vieles mehr sorgt das Aktivierungsteam für Lebensfreude und Lebenssinn bei den Bewohnerinnen und Bewohner.

Wir freuen uns sehr, dass wir dem Zentrum Höchweid etwas Gutes tun können und wünschen allen gute Gesundheit und für die Zukunft nur das Beste.

Unter dem Motto «Gutes tun» unterstützen wir in diesem Jahr das Kinderheim Titlisblick.

Das Kinderheim Titlisblick ist das einzige Säuglings- und Kleinkinderheim in der Zentralschweiz. Das Kinderheim befindet sich in der Stadt Luzern, im Wohnquartier Wesemlin. Es bietet den Kindern im Alter von 0 bis 7 Jahren Lebensraum, in welchem sie sich wohlfühlen und entfalten können. Das Heim soll den Kindern Schutz bieten, sie werden entsprechend betreut und gefördert.

Unsere Spende über CHF 1000 wird für die Renovation der Eltern-Stube eingesetzt, die am 15. Januar 2020 ihre Eröffnung feiert. Wir freuen uns, dass wir den Kindern und Betreuern vom Kinderheim Titlisblick etwas Gutes tun konnten und wünschen allen weiterhin nur das Beste.

Wir unterstützen die Stiftung Wäsmeli, ein sozialpädagogisches Kompetenzzentrum, welches Kindern und Jugendlichen aus erschwerten sozialen Lebenssituationen ein Zuhause bietet oder Familien in Krisensituationen ambulant begleitet.

In den stationären sozialpädagogischen Wohngruppen leben zurzeit 37 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene beiderlei Geschlechter. Sie sind zwischen fünf und 17 Jahre alt und kommen aus schwierigen sozialen Lebenssituationen. Die Stiftung Wäsmeli setzt sich für eine gesunde Entwicklung dieser jungen Menschen ein in Zusammenarbeit mit deren Familie.

Die ambulanten Angebote richten sich an Familien in Krisensituationen, die sie alleine und mit den üblichen Unterstützungen der Beratungsdienste, Therapien etc. nicht selber bewältigen können. Dabei werden die Eltern zu Hause durch Familienarbeiterinnen und -arbeiter in der Erziehungsarbeit unterstützt.

Wir unterstützen Special Olympics Switzerland, die Sportbewegung für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung.

Special Olympics Switzerland engagiert sich für Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung und unterstützt sie darin, sich über den Sport leistungsmässig zu entwickeln. Damit fördern sie das Selbstwertgefühl, die körperliche Fitness, die Selbstständigkeit und den Mut, Neues zu wagen. Die Anlässe ermöglichen gemeinsame Erlebnisse mit anderen Athleten, Familienangehörigen und der Gesellschaft.

Wir unterstützen PluSport, die Dachorganisation des Schweizerischen Behindertensportes.

PluSport bietet Menschen mit Behinderung ein breitgefächertes und zeitgemässes Angebot an attraktiven Sportmöglichkeiten an. Ziel und Zweck von PluSport ist die Förderung der Integration von Menschen aller Fähigkeiten durch den Sport.